View , Navigation and Search

View , Navigation and Search

 
 

Download

 

Downloadbereich PILATOS

 

PILATOS V5.2

download

Die wesentliche Neuerung gegenüber V5.1 ist die automatische Aktualisierung der PlugIns.

Weitere aktuelle Features:

  • Plugin-Schnittstelle (V2) mit der Möglichkeit zum Aufzeichnen "schneller" Kanäle.
  • Es werden ausschließlich Logdateien im Format V2 geschrieben. (Zum Betrachten der neuen LogDateien wird der LogBrowser ab Version 5.0 benötigt (siehe unten)).
  • Im Plotter kann ein einzelner Kanal fett dargestellt werden (fette Schrift in der Legende und breite Linie im Graphen), dafür ist der Plot im Graphen oder in der Legende anzuklicken.

Die Installation der neuen Plugins erfolgt  wie bisher durch Kopieren der *.llb- Datei in das Unterverzeichnis \plugins\.

Eine Kurzanleitung befindet sich hier.

 

 

PILATOS V5.3

New in 2013: English version of PILATOS.

download

A quick start guide can befound here.

 

Logdatei-Format V2

Das Format ist wie bisher ein proprietäres Binärformat. Wesentliche Unterschiede zu V1:

Möglichkeit zum Speichern von "schnellen" Daten, d.h. ein Messwert kann ggf. ein Array von Messwerten erhalten. Die Abtastfrequenz dieser Kanäle muss über die ganze Logdatei konstant sein und ist im Header eingetragen.

Aufteilung der Kommentarspalte in drei Spalten FEHLER, PROTOKOLL (Aufzeichnung aller Befehle) und MARKER (Benutzerdefinierte Marker).

Die "schnellen" Daten und die Kommentare sind Bestandteil eines Datensatzes (Zeile), d.h. eine Reparatur einer durch Rechnerabsturz nicht finalisierten Logdatei ist erfolgversprechender.

Die Datei wird aufgeteilt in Seiten von max. 5 MB, dazwischen sind Markierungen (Seiten-Header), um sehr große Dateien einfacher bearbeiten zu können.

 

PILATOS 5.2 benötigt die LabVIEW2010 Runtime.

download

 

 

LogBrowser V5.1.11

download

Die aktuelle Version weist gegenüber der Version 5.0 einige Neuerungen auf; im Wesentlichen sind es folgende Punkte:

  • Der Zeitstempel der Messdaten wird beim Export und in den Anzeigen „Messwertabelle“, „Y(t)-Graph“ sowie „Kommentare“ generell in lokaler Zeit (MEZ) dargestellt und gespeichert.
  • Der Export der Zeitstempel kann wahlweise auch im „Origin“-Format erfolgen.
  • Die Anzahle der Zeilen, um einen Kommentar zu bearbeiten, ist nicht mehr begrenzt, dafür die Zeichenanzahl
  • "Schnelle" Kanäle werden beim Export in die Haupt-Exportdatei eingetragen, nicht mehr in separate Dateien geschrieben.
  • Der Kopf exportierter Dateien enthält den Skriptnamen.
  • Anzeige und Export der Informationen "Messplatz" und "Messplatz-Konfiguration".
  • Historie der verwendeten Logverzeichnisse enthält 15 statt 7 Einträge.
  • Export der Spalten "Status" / "bei Kanal" kann deaktiviert werden.
  • Das Anzeigefeld für Kanalnamen ist jetzt breiter und rechtsbündig, so dass längere Kanalnamen möglich sind.

Außerdem wurden einige Bugs behoben.

 

 

LogBrowser V5.0 benötigt die LabVIEW2010 Runtime

download

 

PlugINs

Über PlugINs kann eine kundenspezifische Hardware eingebunden werden.

Es gibt aber auch einige PlugINs, die allgemein verfügbar sind.

download

 

VISA-Treiber

Für PlugINs mit serieller Schnittstelle wird in der Regel der VISA-Treiber benötigt.
download